Modularer Aufbau der RACO-Elektrozylinder®


Der modulare Aufbau der RACO-Elektrozylinder® definiert sich in einem Baugruppensystem, welches die Kombination verschiedener Komponenten ermöglicht. Durch diese Variabilität erschließt sich für die RACO-Elektrozylinder® ein breites Einsatzspektrum.

Je nach Anwendungsfall wird der Elektrozylinder mit dem RACO Spezialmotor, einem Gleichstrom- oder Wechselstrommotor, Schrittmotor oder Servomotor ausgestattet. Sensoren, wie Endschalter, Drehimpulsgeber, Wegsensorik EPS, u.a. werden kundenspezifisch integriert, am RACO Spezialmotor oder im großen Gerätezusatzkasten am Kupplungsgehäuse.

Als betriebsfertige Systemlösung - Plug & Move werden die Elektrozylinder mit der Steuerung RACOmatic® ausgeliefert. Mit kraftabhängiger Abschaltung, flexibler Positionierung, und genauem Gleichlauf von bis zu 4 Elektrozylindern.

Die individuelle Anpassung auf die kundenspezifischen technischen Randbedingungen erfolgt bereits beim Zusammenbau und bei der Justierung von ausgewählten, bewährten Komponenten im Hause RACO. Somit ist ein hohes Maß an Betriebssicherheit jedes Elektrozylinders gewährleistet.