Stahlwasserbau - Schleuseneinrichtungen und bewegliche Brücken

Für die Betätigung von Schleusen, Wehranlagen, Brücken und Fähranlagern bietet RACO ein spezielles auf die jeweilige Anwendung perfekt abgestimmtes Antriebskonzept an. Basis ist das über Jahrzehnte erprobte RACO-Elektrozylinder® Programm und Kombination mit der RACOmatic® und der SPS-Steuerung.

Als Ihr Partner und Berater übernimmt RACO die Projektierung mit allen notwendigen Berechnungen für die Nachweisführung bei Ausschreibungen und/oder gemäß Leistungsverzeichnis.

Ein besonderes Augenmerk gilt den kundenindividuellen Anpassungen, sowie den wasserbautechnischen Einsatzbedingungen unter den Aspekten Umgebungstemperatur, Schutzart der Komponenten und Vibrations- bzw. Stoßresistenz, sowie den sicherheitstechnischen Randbedingungen der DIN19704.

  • Funktionssicherheit bei extremen Umgebungstemperatur-Schwankungen
  • Lebensdauer der Elektrozylinder insb. des Spindel-Mutter-Systems
  • Vibrations- bzw. Stoßresistenz des gesamten Antriebssystems
  • Korrosionsschutz und Schutzart der Komponenten