Spreader Verstellungen

Elektromechanische Antriebskonzepte für effizientes Container Handling

Die Handhabung von Containern in Hafen-Krananlagen erfordert höchste Präzision in der Steuerung. Es gilt Lasten sicher aufzunehmen, genau zu positionieren und sanft abzusetzen. Gleichzeitig müssen die Prozesse so zügig wie möglich erfolgen, da Zeit ein entscheidender wirtschaftlicher Faktor ist. Die Automatisierung von Abläufen trägt zur Effizienzsteigerung bei ebenso wie zuverlässige und sichere Antriebstechnik.

In zahlreichen Abläufen rund um die Handhabung von Containern sind die elektro-mechanischen Antriebe von RACO ideal geeignet und den hydraulischen Lösungen unter anderem in Sachen Wartungsfreiheit sowie Kosten- und Energieeffizienz weit überlegen.
Zu den typischen Einsatzbereichen zählen:

  • Headblock-Verstellung zur Positionierung des Krangeschirrs über dem Container; „side shift actuator“ & „micromotion actuator“

  • Ausrichtung des Seilsystems am Headblock über dem Spreader; „trim list actuator“

  • Betätigung der Flipperarme als Aufsetzhilfe des Spreaders auf dem Container

  • Verriegelung von Laufkatze und Kranfahrwerk als Sturmsicherung

  • Getriebeumschaltung von Großseilwinden für einstellbare Hub-Geschwindigkeiten

Hohe Positionier- und Regelgenauigkeit

Antriebe von RACO erledigen Positionier- und Regelaufgaben mit einem hohen Maß an Präzision. Das gilt selbst bei extremen Wetterbedingungen an der See, wie Wind und Sturm: Die Elektrozylinder erfüllen die Standards für den Korrosionsschutz und zahlreiche Ausstattungsoptionen zur Erhöhung der Funktions- und Betriebssicherheit sind optional erhältlich. Gleichzeitig ist die Ansteuerung für einen Sanftanlauf mit unserer RACOmatic® Ansteuerungslösung sehr einfach zu realisieren.